Music out of the box

Während Alexander von Humoldt sich noch immer in Partituren zu verlieren scheint, verschwindet ein bauchiges Mitglied der Staatsoper Berlin nach dem Auftritt bei der „Oper für alle“ in seinem mobilen Zuhause am Rande des Bebelplatzes.

Posted in events, straßenkunst Tagged , , , , , , , |

Logenplätze

Wenn der Sommer und die Musik zueinander finden, dann läßt sich Beethovens „Eroica“ vom Femstersims des Alten Palais aus bestens genießen. Aufgenommen beim „Oper für alle“-Konzert der Staatsoper Berlin.

Posted in events Tagged , , , , , , , , |

Unplattbar!

Nach dem Wurmomat endlich mal wieder eine kundenorientierte Verkaufsmaschine. Jetzt stehen einem prallen Fahrvergnügen an radfreundlichen Sonn- und Feiertagen auch keine spaßbremsenden Ladenöffnungszeitlimits mehr entgegen. Gesehen habe ich den sommergelben Schlauchomaten vor einem Fahrradgeschäft in der Pichelsdorfer Straße in Spandau.

Posted in merkantiles Tagged , , , , |

Potentielle Stammkneipe No. 13

Sonne und Weintrauben: eigentlich beste Bestandteile eines köstlichen Frühschoppens! Aber nicht nach solch einer nervenaufreibenden und langen Fußballnacht! Die „Traube“ in der Spandauer Wilhemstadt muss noch ein wenig warten.

Posted in wirtschaftliches Tagged , , , , , , |

Wolkenfront

Vergängliche Himmelsskulpturen treffen auf sanierten Kubismus aus Beton, Stahl und Glas: Licht und Wolken setzen die klobige Westfassade des Philips-Turms in Schöneberg spektakulär in Szene.

Posted in gebautes, himmel über berlin

Büßer-Box

Büßer-Box

Greller Raucher-Pranger vor dem Hotel im Philips-Turm neben der Urania. Der rotglühende Rahmen nur ein paar Schritte abseits der vielspurigen Martin-Luther-Straße garantiert den aus Lobby, Bar und Restaurant verbannten Nikotin-Desperados gleich die volle Dröhnung, denn ein hochprozentiger Abgascocktail und eine Maxi-Dosis Verkehrslärm sind an diesem Standort garantiert inklusive. Vielleicht wurde die Box für die qualmenden Sünder auch deshalb direkt neben einem Notausgang platziert.

Posted in der zweite blick Tagged , , , , , , |

Potentielle Stammkneipe No. 12

Kneipe Zur Haltestelle in Berlin-Schöneberg

Rein für ein Stopover mit ´nem Futschi? Oder weiter mit dem 46er gen Heimat? Der Versuchung nachgeben oder standhaft bleiben? Ein paar Minuten sinierte der Mann mit der gelben Einkaufstüte an der Haltestelle vor der Haltestelle in der Dominicusstraße offenbar über diese Fragen. Dann fuhr ein BVG-Doppeldecker vor und verdeckte die Szene. Als der Bus nach ein paar Augenblicken weiterfuhr, war der Mann verschwunden. Wie er sich wohl entschieden hat? Für mich selbst kam eine kurze Zwischenlandung in der Haltestelle übrigens nicht in Frage: falsche Straßenseite und mein Bus Richtung Zoo war auch schon in Sichtweite. Vielleicht klappt es ja ein andermal.

Posted in wirtschaftliches Tagged , , , , |

Tohuwabohu

Tohuwabohu

Mehr oder weniger strukturiertes Wirrwarr auf der Baustelle des Humboldtforums (Replika des einstigen Pruzzenpalastes) in Berlins alter Mitte.

Posted in gebautes Tagged , , , , |

Motion Picture

Berlin-Marathon 2015

Rennstrecke statt Flaniermeile: Abertausende liefen Tauentzien (hier entstand das Foto) und Kurfürstendamm heute auf möglichst flinken Sohlen ab. Diese Eile war einer möglichst guten Zeit beim Berlin-Marathon geschuldet.

Posted in events Tagged , , , , , , , , |