Tag Archives: Bier

Potentielle Stammkneipe No. 10

Hansa-Stuben in Berlin-Tegel

Maximaler Ertrag bei geringem Einsatz: Betriebswirtschaftlich optimal hat der Wirt dieser Kneipe in Tegel seine Werbekampagne gestaltet. Denn einen Hertha-Schluck muss er ja nicht wirklich häufig spendieren, zu selten gewinnt die alte Dame tatsächlich einmal ein Spiel. Dennoch strömen die Hertha-Anhänger bei jedem Spiel in Scharen in den Laden.

Eigentlich hätten die Hansa-Stuben solche Reklame überhaupt nicht nötig, wird hier doch im Gegensatz zu den umliegenden Schänken echtes Dortmunder Bräu gezapft. Als ich heute vorbeikam, machte ich allerdings auf der Schwelle kehrt: der Gastraum war wieder gerammelt voll von Fanatikern in blau-weiß-gestreiftem Outfit. Der Berliner Club spielte gerade in Dortmund auf verlorenem Posten. Das köstliche DAB wollte ich mir da nicht durch die triste Stimmung der Herthaner verderben lassen.

Posted in wirtschaftliches Also tagged , , , , , |

Klopse vom Klo

2014-11-12-fleischklopse-vomklo-burgermeister-berlin-kreuzberg

„Männer“ – dezent weist das emaillierte Schild an dem reichverzierten und grünlackierten Häuschen unter den U-Bahnbögen am Schlesischen Tor darauf hin, wo einst Pissoirs den Inhalt zum Platzen voller Blasen abführten. Heute werden in dem Büdchen andere Bedürfnisse bedient. Trotzdem heißt es oft Schlange stehen. Denn hier werden jetzt Burger-Variationen kreiert, die anscheinend ziemlich vielen Leuten ganz gut schmecken – und die dafür mitunter ziemlich langes Warten in Kauf nehmen. Frisches Bier gibt´s auch. Und ein paar (meistens besetzte) Stehtische, die im Takt der obendrüber rollenden U-Bahnen erzittern. Dazu großstädtische Geräusch- und Geruchskulisse im multikulturellen Ambiente. Herz, was will´ste mehr?

Posted in wirtschaftliches Also tagged , , , , , , , , , |

Potentielle Stammkneipe No. 4

Tiergarten-Quelle in Berlin

Ein Dreivierteljahrhundert schon sprudelt der Gerstensaft unter dem S-Bahnbogen in der Bachstraße, mindestens. Die Quelle direkt am Bahnhof Tiergarten ist eine Institution im Hansaviertel.

Es ist einfach ein uriges und bierseeliges Nest, in dem sich früher auch schon mal ein paar Bordsteinschwalben vom 17. Juni aufwärmten. Die verirren sich heue nicht mehr dorthin. Manch Fremder aber fliegt von weit her ein, um sich hier ein kühles Blondes zu gönnen. Die Stammgäste stammen allerdings meist aus der Nachbarschaft. Soll es auch sein.

Das wichtigste aber: es wird nicht nur Schultheiss ausgeschenkt, sondern auch wirklich schmackhafte Biere. Das beste sind die saisonalen Brauspezialitäten, aktuell ist es Lemkes „Märzen“. Zu essen gibt es auch was. Warm und deutsch, Berliner Gutbürger-Cuisine halt. Auf jeden Fall lässt sich damit eine solide Grundlage für den Gestensaft schaffen.

Steigen die Temperaturen, kann man sich gleich an mehreren Quellen laben: z.B. auf der Sonnenbank direkt vor der Schänke oder im Biergarten auf der Straßenseite gegenüber. Wird es kühler, geht es dann rein in die Gewölbe, die jedes Mal erzittern, wenn ein Zug darüber rollt. Die Quelle hat halt Charakter, das gefällt mir. Der Sommer kann kommen.

Posted in wirtschaftliches Also tagged , , , , , |

Potentielle Stammkneipe No. 1

stammkneipe-1-s-bahn-klause-neukoelln

Freitags und Samstags gibt´s hier ´ne(n) Pille vom Fass schon für ´nen Euro. In der Währung der S-Bahn-Fahrscheine sind das sage und schreibe 1,04 Liter Bier für den Gegenwert einer einzigen Einzelfahrkarte. In die Gläser kommt zwar nur Berliner Kindl, aber immerhin. Leider hielt die direkt am Bahnhof Sonnenallee gelegene Schänke am Samstagvormittag ihre Pforten noch geschlossen – günstiger Frühschoppen adé!

Posted in wirtschaftliches Also tagged , , , , , |

Herrentag-Stillleben: Original und Fälschung

Herrentag-Fake

Was soll das denn? Irgendwelche merkwürdigen Gestalten haben zwar wie man sieht heute im Tiergarten ein paar Flaschen geleeert, aber als echte Herrentag-Party geht so eine Schaumwein-Orgie niemals durch! Denn welcher echte Mann trinkt schon freiwillig Prosecco? Das hier ist eindeutig ein Herrentag-Fake – und nicht einmal ein besonders guter!

Herrentag-Original

Dieses Bild dagegen ist eine harmonische Komposition mit den Utensilien einer wahren Herrentagsparty: Bierflaschen aller möglichen Marken, ein bißchen Trockenbrot zur Ergänzung der Flüssignahrung und natürlich das Schwert, um die Blutsbrüderschaft zu besiegeln. 100%ig ein Herrentag-Original – noch dazu stilistisch besonders gelungen wie ich finde.

Posted in events, parks & plätze Also tagged , , , , |

Sehnsucht

Sehnsucht

So unsagbar nah, so unerreichbar fern! Momente, in denen das Verlangen fast körperlich schmerzt. Augenblicke, in denen die Sehnsucht nach Erfüllung dürstet. Aber es sind noch ein paar Stunden zu malochen! Erst dann ist Zeit für das so lang ersehnte Rendezvous mit dieser großen blonden Versuchung. Das wohlverdiente und gut gekühlte Feierabend-Bier muss allerdings wirklich kein Schultheiss sein. Fotografiert gestern in Prenzlauer Berg.

Posted in berliner & nicht-berliner, der zweite blick, wirtschaftliches Also tagged , , , , , |