Der Fisch im Menschenmeer

Der Fisch und das Menschenmeer

Griechisch, das war das „Englisch“ der frühen Christenzeit, die internationale Verkehrssprache. ICHTHYS (ΙΧΘΥΣ) ist griechisch für Fisch. Das Wort setzt sich aus den Anfangsbuchstaben eines urchristlichen Glaubensbekenntnis zusammen: I = Jesous (Jesus), CH = Christos (Christus), TH = Theou (Gottes) (Y) = Hyos (Sohn), (S) = Soter (Erlöser). Die zentrale Aussage des christlichen Glaubens chiffriert in einem Wort: „Wir glauben an Jesus Christus, Gottes Sohn, unsern Heiland und Erlöser“.

Der Fisch wurde zum Code und Erkennungsmerkmal der Urgemeinden. Heute erlebt das Symbol eine Renaissance. Wo der Fisch in einem Meer an Christen-Menschen auftaucht, – wie hier bei der gestrigen Papstmesse im Olympiastadion – ist seine kraftvolle Ausstrahlung besonders intensiv zu spüren.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.